Professur für Ökoklimatologie

Interaktionen von Atmosphäre und Biosphäre stehen im Zentrum der Arbeiten an der Professur für Ökoklimatologie, das relevante Gebiete der Ökologie und Klimatologie verbindet. Im interdisziplinären Rahmen wird in der Ökoklimatologie untersucht, wie einerseits terrestrische Ökosysteme im Klimasystem funktionieren, andererseits wie Ökosysteme in physikalischen, chemischen und biologischen Prozessen das Klima beeinflussen.

Ziel ist ein besseres Verständnis der Rolle des Klimasystems auf Ökosystemebene. Damit verbunden ist die Entwicklung und Durchführung geeigneter Messprogramme, die Verbesserung des Prozessverständnisses sowie die Entwicklung und Anwendung geeigneter Modelle.

Aktuelles

18.12.2013Stadt-Land-Gradienten als Ersatz für lange Datenreihen?

Neuste Forschungsergebnisse am Fachgebiet für Ökoklimatologie[mehr]


24.09.2013Startschuss für eine großartige Forschungsstruktur

Virtuelles Alpenobservatorium setzt neue Maßstäbe in der Höhenforschung[mehr]


14.06.2013Spitzenleistung trotz hoher Temperaturen

Ökoklimatologen starten beim 4. Weihenstephener Berglauf [mehr]


11.06.2013Sommerfest im Gewächshauslaborzentrum Dürnast

Einblicke in die Forschung am Fachgebiet[mehr]


05.04.2013Meteorologische Stationen überreicht

Feierliche Übergabe im Botanischen Garten [mehr]


10.01.2013Die Kiefer im Klimawandel

Forschungsaustausch mit Schweizer Kollegen[mehr]


10.12.2012Start der Formaldehyd-Messungen am Schneefernerhaus

Fernab von Verkehr und Industrie werden in 2650 m Höhe Luftschadstoffe gemessen[mehr]